Heute geht´s lockig zu in unserem Blog. Wir verraten Ihnen, mit welchen Techniken und Tricks der Traum von glamourösen Locken oder natürlichen Beach Waves auch wirklich in Erfüllung geht und noch dazu besonders lange hält. Zusätzlich geben wir Ihnen Pflegetipps für mehr Glanz, Geschmeidigkeit und Definition.

Naturlocken richtig stylen

Für Ihr Lockenstyling ist es in erster Linie relevant, ob Sie bereits von Natur aus lockige Haare haben oder nicht. Naturlocken brauchen oft viel Aufmerksamkeit und sind nicht immer leicht zu bändigen. Um sich das tägliche Styling zu erleichtern, ist der richtige Schnitt wesentlich. Ein professioneller Friseur weiß genau, dass Locken nicht gleich geschnitten werden dürfen wie glatte Haare, und achtet daher bereits beim Haarschnitt darauf, dass jede Locke richtig in Szene gesetzt wird.


Für Ihr Styling zu Hause sollten Sie Ihre lockigen Naturhaare besser nicht im nassen Zustand bürsten und diese nur mit sanften Shampoos und kaltem oder lauwarmem Wasser waschen. Locken mögen Hitze nämlich noch viel weniger als glatte Haare und verlieren bei einer zu heißen Dusche ihren Glanz und wirken stumpf. Aus demselben Grund empfehlen wir, Ihre Locken für das regelmäßige Styling lufttrocknen zu lassen, anstatt heiß zu föhnen.

Stylingtipp: Breiten Sie ein Mikrofasertuch auf einem Tisch aus, drapieren Sie die handtuchtrockene Lockenmähne darauf aus, binden das Tuch um und fixieren so Ihre Haare oben auf dem Kopf. Lassen Sie Ihre Naturlocken trocknen und sich von dem lockigen Ergebnis überraschen.


Locken mit Hitze stylen

Für glatte oder leicht wellige Naturhaartypen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, zu einer Lockenmähne zu kommen. Zu den klassischen Methoden mit Hitze zählen das Glätteisen, der Lockenstab, der Lockenwickler oder die Warmluftbürste. Je nachdem, welches Gerät Sie verwenden und welche Technik Sie anwenden, können damit lässige Beach Waves bis zu engelsgleichen Löckchen gezaubert werden. Achten Sie jedoch bei der Verwendung dieser Geräte immer darauf, einen Hitzeschutz zu verwenden und die Haare besonders gut zu pflegen. Insbesondere beim Glätteisen und Lockenstab ist es wichtig, dass diese nur bei trockenem Haar angewandt werden.

Stylingtipp: Locken mit dem Glätteisen entstehen, wenn Sie die Strähne nah am Haaransatz um den geöffneten Stab drehen, schließen und langsam bis zur Haarspitze gleiten lassen. Halten Sie das Glätteisen dabei vertikal, entstehen Korkenzieherlocken, halten Sie dieses horizontaler, weichere Locken.


Locken ohne Hitze stylen

Locken können jedoch nicht nur mit den oben genannten Geräten gestylt werden, sondern es gibt auch haarschonendere Möglichkeiten ganz ohne Hitze. Diese Methoden sind zwar etwas zeitaufwendiger, das Ergebnis kann sich jedoch sehen lassen. Eine einfache Möglichkeit ist es beispielsweise, die handtuchtrockenen Haare mit einem Sea-Salt-Spray oder Ähnlichem einzusprühen, einen großen Zopf im Nacken zu flechten und die Haare damit über Nacht trocknen zu lassen. Am nächsten Morgen öffnen Sie den Zopf, schütteln die Haare und kneten die Locken mit einer Portion Volumenmousse durch. Es gibt auch praktische Haarbänder, die sich für das Locken der Haare über Nacht gut eignen.

Stylingtipp: Haben Sie schon einmal von der Bademantelgürtel-Technik gehört? Im Internet finden Sie zahlreiche Anleitungen, wie Sie mithilfe Ihres Bademantelgürtels ganz einfach über Nacht Locken herstellen können.


So hält das Lockenstyling

Haben Sie das perfekte Lockenstyling für sich gefunden, gilt es im nächsten Schritt, dieses so lange wie möglich zu erhalten. Oft halten Locken im frisch gewaschenen Haar nicht optimal, daher empfiehlt es sich, die Haare bereits am Tag vor dem Lockenstyling zu waschen. Zum Fixieren der Haare eignet sich ein Haarspray, doch tragen Sie diesen mit Maß und Ziel auf, damit er das Haar letztlich nicht unnötig beschwert. Die regelmäßige Haarpflege mit einem hochwertigen Conditioner ist zwar gut und wichtig, direkt vor dem Lockenstyling sollten Sie jedoch darauf verzichten, da dieser die Haare ebenfalls schwerer macht und sich die Locken daher schneller aushängen. Schließlich sorgt bei glattem oder sehr feinem Haar ein Schaumfestiger beim Lockenstyling für mehr Halt und eine längere Haltbarkeit.


Haben Sie bei so viel Gerede über Locken auch mal wieder Lust auf coole Beach Waves oder glamouröse Locken bekommen? Dann vereinbaren Sie gleich Ihren nächsten Termin bei uns und fragen nach einem Lockenstyling. Wir beraten Sie umfangreich und zeigen Ihnen, welche Lockenpracht am besten mit Ihrem Haartyp harmonieren könnte.

Wir freuen uns darauf, Sie bald bei uns im Salon begrüßen zu dürfen!


Liebe Grüße
Kreativ Team


Bildernachweis: Headshot of laughing cheerful girl with curly hairstyle wearing t-shirt white toothy smile isolated on bright yellow color background © deagreez

Auf Social Media Teilen
Um Ihnen ein komfortables Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Entscheiden Sie bitte selbst, ob Cookies bei der Nutzung unserer Website gesetzt werden sollen.